Was der Frühling nicht säte, kann der Sommer nicht reifen, der Herbst nicht ernten, der Winter nicht genießen. -Johann Gottfried von Herder

Sonntag, 18. September 2016


Cuties,
seit Freitag ist es nun wirklich offiziell, der Sommer hat uns verabschiedet & der Herbst ist bei uns im Lande eingebrochen. Donnerstag war der letzte schöne heiße Sommertag. Ich bin schon wirklich sehr traurig das er uns nun verlassen hat. An dem letzten schönen Tag bin ich mit meiner Mama noch einmal an denn See gefahren, wir haben ein leckeres Radler getrunken, die Sonne genossen & noch etwas Abendbrot im Restaurant gegessen.

Ich möchte den Sommer noch nicht aufgeben. Er war etwas ganz besonderes für mich. Ich habe diesen Sommer meine Lehre beendet, habe viele Entscheidungen für mein Leben getroffen, habe meinen ersten Lohn als ausgelernte bekommen. Und irgendwie habe ich das Gefühl als habe ich noch gar nichts erlebt. Gerade zum Ende hin, habe ich das Gefühl gehabt ich müsste noch so viel nach holen. Die so genannte Bucket List abarbeiten. Dieses Gefühl wird jeder von euch kennen, das habe ich auch auf so vielen anderen Blogs gelesen, gerade von den Bloggern die noch Sommerferien hatten & in ihrer letzten Woche ihre ganze Liste abgearbeitet haben.

Aber wenn ich so zurück schaue, habe ich eigentlich ziemlich viel erlebt. Ich habe meine all jährliche Grill Feier geschmissen, bin zum baden an den See gefahren, war im August relativ spontan im Urlaub gewesen, war auf einigen Veranstaltungen wie jedes Jahr gewesen, habe etwas mit meinen Freunden unternommen, war des öfteren Eis essen gewesen, habe im Park zum ersten mal mit einem Einweggrill gegrillt &&&.


Nichts desto trotz muss ich mich damit abfinden das der Herbst kommt & dass das noch nicht alles war. Natürlich hat es gleich super schön angefangen. Mit super Regen Wetter, Wind & sehr vielen kälteren Temperaturen.  Ich werde mit Sicherheit auch eine schöne Herbst Zeit haben & habe auch schon wieder einige positive Dinge an dieser Jahreszeit gefunden. Allein wegen der Arbeit, im Sommer ist es wirklich blöd am Wochenende arbeiten zu gehen, weil einfach jeder am See sitzt & sich sonnt. Aber in den kühleren Jahreszeiten im Jahr ist das wirklich irgendwo egal, weil eh jeder nur zu Hause sitzt & das Wetter nicht so top ist.

Der Herbst hat mich Sicherheit auch seine ansehnlichen Seiten. Allein diese wunderschönen Spaziergänge im bunten Wald. Ein paar leckere Kürbis Rezepte ausprobieren. Einen Serien Marathon starten.


Das einzige was ich wirklich am Sommer vermissen werde, sind die viele bunten schönen Farben. Du hast raus geschaut & alles hat geblüht, der Himmel war blau gewesen & die große gelbe Kugel hat einfach alles gegeben. Noch schlimmer ist einfach das ich diesen Sommer ein richtiger Kleidertyp geworden bin & nicht mehr auf meine Sommerkleider verzichten möchte. Ich glaube ich wäre wirklich traurig gewesen wenn ich im Sommer Sale noch einmal richtig zugeschlagen hätte & die Kleidungsstücke teilweiße nicht tragen könnte. Natürlich kann man gewisse Sachen auch im Herbst tragen, aber Stoff ist einfach etwas dünner & dann friert man natürlich auch schneller & so muss man sich noch extra einpacken.

Gestern habe ich schon eimal langsam meine Boots heraus gekramt. Habe Abends sogar meine Timberland Boots angezogen damit ich keine kalten Füße bekommen. Musste auf den Weg zur Arbeit meine Regenjacke anziehen. Denn so langsam muss der Kleiderschrank auch wieder umgerüstet werden. Die Sommer Sachen wandern nach hinten oder nach oben in den Schrank & die dicken Sachen werden hervorgekramt.

Eigentlich wollte ich gegen dem Herbstanfang etwas rebellieren, aber leider bringt das gar nichts. Am Ende ziehe ich mich dünn an & liege 2 Tage später mit einer fetten Angina im Bett. Und das ist leider auch nicht Sinn & Zweck der ganzen Sache.


Irgendwo wird die Zeit definitiv auch kommen wo ich mich mit dem Herbst angefreundet habe, aber das wird jetzt im September bestimmt noch nicht passieren. 

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag Cuties. Fühlt euch gedrückt & geküsst.

Der Horizont schwatzt dem Meer Unendlichkeit auf. -Manfred Hinrich

Donnerstag, 15. September 2016


Cuties,
eigentlich sollte mein heutiger Beitrag Beitrag etwas ganz besonderes für euch werden. Ich wollte euch etwas großes Mitteilen. Die jenigen von euch die mir ebenfalls auf Snapchat folgen wissen bereits, das etwas großes Bevorstand.
Allerdings müsst ihr euch noch etwas gedulden bis ich euch in mein neuen Lebensabschnitt mit einweise. Aber keine Sorge, die Zeit wird kommen & dann werden es auch meine Cuties wissen.

Heute zeige ich euch einen Look den ich in den Sommermonaten wirklich super gern getragen habe. Derzeit stehe ich so sehr auf diesen Marine Look. Egal wo man im Sommer hingeschaut hat & gerade jetzt auch zu den Herbst Kollektionen in den Läden schaut findet man überall etwas für diesen Stil.


Wie ihr mittlerweile mitbekommen habt bin ich ja eh ein Riesen Fan von Jumpsuits, in jeglicher Art & Form. Auf den ersten Blick wirkt er vielleicht super simpel, aber dadurch das er ab der Hüfte wie eine Boyfriend Jeans geschnitten ist & die Fake Taschen etwas weiter unten sind, ist er schon etwas besonderes & bringt seinen eigenen Charm mit. Dieses gute Stück habe ich im Zara vor einigen Monaten ergattern können.

Zum Jumpsuit habe ich ein ganzes einfaches Streifen Oversize Shirt aus dem Zara mit V-Ausschnitt kombiniert. Streifen gehören einfach zu so einem Marine Look mit dazu. 

Und was wäre ein Marine Look ohne meine Fischer Mütze?
Genau nämlich nichts!
Ich kann es nur immer wieder betonen wie verliebt ich in diese Mütze bin. Ich würde übertreiben wenn ich sage ich kann nicht mehr ohne sie, aber es ist einfach so. Für viele ist die Kappe wirklich super speziell, aber das ist ja gerade das wunderschöne. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr sie noch im H&M finden.


Dazu habe ich meine Nike SB kombiniert, die seit dem Villa Kunterbunt Festival wirklich etwas mitgenommen aussehen. Es wäre wirklich nichts passiert wäre da nicht 2x dieser Platzregen von der einen Sekunde auf die andere gewesen. :D

Ich wünsche euch noch einen angenehmen Donnerstag & schon einmal einen schönen Start ins Wochenende. Was habt ihr denn so schönes geplant?
Dieses Wochenende ist in meiner Heimatstadt das größte Volksfest in ganz Mitteldeutschland statt. Unsere Wiese! Nein kein Rummel oder Kirmes, sondern die Wiese. Ein anderer Name für ein Volksfest den bestimmt die meisten von euch nicht kennen.
Natürlich versuche ich auch ein paar runden zu gehen mit meinen Mädels, aber leider Gottes habe ich Spätschicht Wochenende. 
Das einzige positive an der ganze Sache ist wirklich das ich kein Geld ausgeben kann & somit etwas spare. Irgendwie muss man sich das ganze ja schon reden. :D

Habt eine schöne Zeit. Fühlt euch gedrückt & geküsst!

Blumen sind das Lächeln der Erde. -Ralph Waldo Emerson

Sonntag, 11. September 2016


Cuties,
ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag. Was soll ich nur sagen, außer ist der goldene September nicht ein Traum?
Überall höre ich nur Herbst, Herbst, Herbst. Ich bin dagegen so Wahnsinnig froh das die Temperaturen noch so perfekt sind. Das man sich einfach mal in den Garten legen kann, mit einer Freundin draußen ein Käffchen zu trinken, die Zeit im Pool zu verbringen & all die wunderschönen Sommerdinge noch im September zu machen, obwohl eigentlich schon offizieller Herbst Anfang war. 

Ich genieße die Zeit einfach nur so sehr, ein bisschen Vitamin D tanken & so viel Zeit wie möglich draußen bei der großen gelben Kugel zu verbringen. Dementsprechend sind natürlich auch noch meine ganzen Sommer Kleidungsstücke in der front row meines Kleiderschrankes. Ich will diesen Sommer einfach noch nicht hergeben, irgendwie hänge ich dieses Jahr so sehr an ihm.
Der Herbst kann von mir aus auch erst Mitte oder Ende Oktober kommen, das würde mir reichen. 


Allerdings soll es im heutigen Beitrag nicht über den Spätsommer gehen, auch wenn ich da mit Sicherheit auch einen ganzen Beitrag drüber verfassen könnte, sonder um...

                              2nd Hand!

Diesen wundervollen Jumpsuit den ihr hier auf meinen Aufnahmen sehen könnt ist nämlich auch 2nd Hand gekauft. In unserem Berlin Trip waren Laura & Ich nämlich auch in einem der wohl bekanntesten 2nd Hand Shops. Und zwar im Colors auf der Bergmannstraße in Kreuzberg. Das wirklich coole an dem Shop ist das man Kilo Preis bezahlt.
Aber dazu möchte ich später noch genauer eingehen.

Es gab eine riesige Auswahl, für Frauen, Männer, Kinder, ältere Mitmenschen. Von Kleidung bis Schmuck, Schuhen & über Accessoires kann man dort wirklich alles finden. Das einzige was man nur wirklich bei solchen Shops haben muss ist GLÜCK!
Für seinen eigenen Stil etwas zu finden ist in der großen Auswahl nicht gerade einfach. Und wenn man etwas gefunden hat, kann man wirklich nur beten das es die passende Größe ist. 

Was mich nur wirklich etwas gestört hat, war dieser eine Geruch. Ich glaube ich wisst alle was ich meine. Der 2nd Hand Geruch. Da die liebe Caro auch noch mit dazu gestoßen ist um etwas mit zu shoppen hatte sie gemeint dass das wohl etwas gegen die Motten sei was so riecht.


Es gibt viele Personen die sagen sie würden niemals etwas in einem 2nd Hand Shop kaufen. Das wäre eklig, das stinkt nur, das ist nicht sauber kommen dann meisten als Argumente von den Personen.
Doch ist stelle mir dann immer wieder die Frage, ist Kleiderkreisel kein 2nd Hand? Genau so wie eine Jacke von einer Freundin abzukaufen? Oder von einem Instagram Verkaufs Account ein teures gebrauchtes Marken Accessoires zu erwerben?

Ich würde nicht sagen alle Welt hat gebrauchte oder ein gebrauchtes Kleidungsstück zu Hause, doch die Mehrheit gerade in unserer Generation schon. Teilweiße sind die Preise so stark angestiegen das manche wirklich nur darauf angewiesen sind 2nd Hand zu kaufen. Wir normal Verdiener machen damit bloß ein Schnäppchen. Aber warum auch nicht?


Wie ich im oberen Text erwähnt habe, möchte ich nun noch einmal genauer auf Kilo Preise in einem 2nd Hand Shop eingehen. Nach Kilo Preis bezahlen heißt einfach, das eure ausgesuchten Kleidungsstücke gewogen werden & je nach dem Gewicht dann berechnet werden.
Am Anfang dachte ich mir, wow das ist eine mega coole Idee! Aber als ich nach unserem Berlin Trip einmal so drüber nachgedacht, wurde mir klar dass die ganze Aktion auch ziemlich teuer werden kann. Angenommen man sieht dort einen wunderschönen Wintermantel, und wie wir wissen wiegen Mäntel nun einmal etwas mehr, und kauft ihn nach Kilo Preis. Die Person die ihn aber Original im Laden vielleicht für 15€ im Sale erworben hat, hat vielleicht ein deutliches Schnäppchen gemacht wie nun ihr. Denn es wird wie gesagt nach Kilo Preis berechnet.

Es gab wirklich wunderschöne Sachen im Colors, aber ich bin wirklich auf den kleinen Flohmärkten in Berlin fündiger geworden. Dort bieten so viele Menschen ihre Kleidung an die sie nicht mehr brauchen. Und das gute an Flohmärkten ist einfach das die Sachen wirklich preiswert sind weil die Leute sie umbedingt los werden wollen.
Und gerade das gute ist eben an dieser Sache das man noch eine gewisse Verhandlungsbasis hat, was man in 2nd Hand Shops nicht hat.


Jetzt ist natürlich meine Frage an euch, wie steht ihr zu 2nd Hand Kleidung?
Seit ihr ebenfalls meiner Meinung? Oder seit ihr komplette dagegen?

Derzeit finde ich es nämlich so klasse von euch das ihr auf gewisse Texte so reagiert. Sei es zum Beispiel mein letzter Beitrag über 'Die negativen Seiten des Blogger Imperiums.'
Ich finde es nämlich total interessant immer eure Meinung zu lesen, also immer her damit!

Nun habt noch ein schönes Wochenende, fühlt euch gedrückt & geküsst.
by mlekoshi